Unsere Aktivitäten

 

 

Regelmäßige Treffen: 

 

Möchten Sie uns kennenlernen?

Haben Sie als Adoptiv-, Bereitschafts- oder Pflegeeltern etwas auf dem Herzen?

Sind Sie Anwärter und möchten sich informieren?

 

Unsere Trefffen finden

an jedem dritten Montag eines Monats
ab 20.00 Uhr statt.

 

Aufgrund der momentanen Corona-Situation fallen die persönlichen Treffen aus. Wir tauschen uns via Videokonferenz aus.
Benötigen Sie Kontakt oder Rat, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren! Sie dürfen gerne unser Gast sein. 

 

Rufen Sie uns gerne an!

Tel.: 02151 - 7675675

Seminartage 2020

29.02.2020 

FASD die unsichtbare Behinderung

Die Referentin Sabine Leipholz hat uns auf beeindruckende Weise das Thema näher gebracht, viele Informationen weitergegeben und Wege geboten, wie man mit FASD umgehen kann.

Wir danken Frau Leipholz für ihren Einsatz und ihre Geduld, alle Fragen ausführlich zu beantworten.

Referentin: Sabine Leipholz, Ev. Pfarrerin i.R., gibt regelmäßig FASD-Schulungen für Eltern und Profi-Teams,
Beraterin für FASD Deutschland e.V., FASD-Elternselbsthilfegruppe Viersen

 

21.09.19
Grundhaltung der Neuen Autorität
Die Referentin Alexandra Aßelborn stellte das Konzept der Neuen Autorität vor.

 

29.04.2019

Die Rechtsanwältin Claudia Marquardt klärte uns über Rechte und Pflichten von Pflege- und Adoptiveltern auf.

 

18.02.2019

Dr. Krombholz hat uns über seine Therapie- und Trainingsangebote rund um die Themen Biofeedback und Neurofeedback informiert.

 

21.01.2019

Frau Amend vom Pädagotischen Institut für Entwicklungsförderung Krefeld informierte uns über ihre Arbeit für Angewandte Kinesiologie und ganzheitliche Lernförderung und hat uns neue Therapiemöglichkeiten vorgestellt.

 

2018 Dipl. Psychologe Hardenberg, Bonn, Fachpraxis für Psychotherapie und Forensische Psychologie, Thema: "Wenn Pflegekinder Jugendliche werden."

 

2017 Birgit Behadid, "Zwischentöne", arbeitet im ambulanten, flexiblen Erziehungshilfebereich, Thema: "Biografiearbeit"

 

2016 Jutta Gorschlüter, Spielraum Lernen, Münster, Thema: "Wenn lernen nicht so einfach ist"

 

2016 Dipl. Psychologe Hardenberg, Bonn, Fachpraxis für Psychotherapie und Forensische Psychologie, Thema: „Fit für die Schule, Schulalltag mit traumatisierten Pflege- und Adoptivkindern“

 

2015 Daniela Reimer, Diplom-Pädagogin, Thema: „Pflegekinderstimmen -

Pflegekinder und ihre beiden Familien – Umgang und Auseinandersetzung mit

der Herkunftsfamilie“

 

2014 Dipl. Psychologe Hardenberg, Bonn, Fachpraxis für Psychotherapie und

Forensische Psychologie, Thema: „Gefangen zwischen Wut und Furcht", Ängste

und Aggressionen bei traumatisierten Pflege- und Adoptivkindern

 

2013 Fr. Dr. Bonus, Bonn, Psychologische Pflegefamilien-, Familien-, Schul- und

Heimberatung, Bonn

 

2012/2013 Angela Hoffmanns, "Kollegiale Beratung und Supervision"

 

2012 Prof. August Huber, Diplom-Sozialpädagoge, Adoptiv- und Pflegevater Pflegeelternschule Baden-Württemberg, Stiftung zum Wohl des Pflegekindes
Thema: Fit für die Schule! Adoptiv- und Pflegekinder lernen anders

 

2009 Agnes und Peter Lubenow, Systemische Therapeuten (DGSF), Leverkusen, Thema: "Systemische Biografiearbeit in Pflege- und Adoptivfamilien"

 

 

Wir bedanken uns bei allen Referenten, die sich viel Zeit genommen haben, um jede Frage ausführlich zu beantworten!

Wochenend-Fahrten

Einmal jährlich fahren wir gemeinsam in eine Jugendherberge, unternehmen gemeinsame Ausflüge und tauschen uns in lockerer Atmosphäre aus, frei nach dem Motto "Gemeinsam sind wir Viele"

 

2021 werden wir uns in der DJH Mayen treffen.

Wir freuen uns auf gemeinsame Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Völkerball, Tischtennis, Grillen und einfach nur Zusammensein...
 

Unsere bisherigen Fahrten:

 

10/2011 – Finnentrop-Heggen

09/2012 – Finnentrop-Heggen

09/2013 - Neuss

05/2014 – Ratingen

10/2015 – Velbert

05/2016 - Xanten

10/2017 – Haltern

09/2018 – Altenahr

09/2019 – Daun

09/2020 – Altenahr

09/2021 - Mayen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© APFEL e. V. Krefeld

Anrufen

E-Mail